11. Rosentaler Pohača Fest
mit "Kärntner Schmankerln".

Bei herrlichem Sommerwetter und strahlendem Sonnenschein war das diesjährige 11. Rosentaler Pohača Fest im Gaston-Glock-Park wieder ein voller Erfolg.

An die 1000 Pohačen und selbstgemachte Spezialitäten wurden von 20 Ferlacher Vereinen sowie der Partnergemeinde Tržič an die Besucherinnen und Besucher des Festes serviert.

Im Rahmen des Wettbewerbes wurden an die 60 Pohačen in den drei Kategorien eingereicht.
In der Kategorie „Klassische Pohača“ ging der erste Platz an Inge Spendier aus Keutschach, der zweite Platz an Sonja Woschnak aus Ferlach und der dritte Platz an Ulrike Schummi aus Ferlach.
Bei der „Sonderform der Pohača“ ging Platz eins an Maria Begusch aus Köttmannsdorf, Platz zwei an die ausgefallene Spezialität („Käsleberkäspohača“) an Martina Tischler aus Klagenfurt und Platz drei an Evelin Kramer-Fröschl aus Ferlach.
Die beste slowenische „Gästepohača“ buk Margareta Damjanič aus Velike Lašce, auf Platz zwei in dieser Kategorie schaffte es die Köstlichkeit der Koča Stari/Loiblhütte, gefolgt von Aleš Grum aus Ljubljana an dritter Stelle.

Ein weiteres Hightlight war die von Karoline Morri einstudierte Trachtenmodeschau mit Bgm. Ingo Appé und Unternehmern sowie Vereinen aus Ferlach. Die trendigen Trachtenoutfits wurden von Strohmaier aus Klagenfurt bereitgestellt

Für beste Stimmung sorgte die Musik von „Rosental Express“ im Festzelt, wo Kärntner Schmankerl vom Ferlacher Gasthaus „Zum Blauen Affen“ serviert wurden. Edwin Kanzian moderierte wie immer gekonnt durch das umfangreiche Programm.

Der Hauptgewinn, eine Vespa Primavera 125, zur Verfügung gestellt von der Firma Kropfitsch aus Klagenfurt, ging an die Ferlacherin Frau Gabriele Kaschnig.